Multifunktionale Landwirtschaft

SB-Hofladen, hofeigenes Rindfleisch, Schnittblumenfelder & mehr

…liegt unser Hof am Ortsrand von Wietzen im Landkreis Nienburg.

Erstmals 1521 wurde der Hof unter dem Namen „Claus ufn Langeln“ im Bedeschatzregister der Grafschaft Hoya erwähnt. Mittlerweile leben und arbeiten wir in der 14. Generation auf unserem Hof.

Unsere Familie das sind Hermann und Irmhild Claus und wir, die Betriebsleiter Amelie und Christian Claus mit unseren Kindern Thea und Isa.

Dass der Betrieb Tag für Tag läuft, dafür sorgen wir in Gemeinschaft mit unseren Mitarbeitern und Saisonhelfern.

Mitten unter großen Eichen, umgeben von Feldern und Streuobstwiesen...

Unser landwirtschaftlicher Betrieb betreibt traditionellen Ackerbau sowie Rinderaufzucht und Rindermast.  Auch hofeigenes Rindfleisch bekommt man direkt bei uns. Gerne öffnen wir unseren Hof für Besuchergruppen, die an einem Einblick in die Landwirtschaft von Heute interessiert sind.

Mit unserem Freizeitangebot Bauerngolf und dem Maislabyrinth möchten wir unsere Besucher spielerisch an die Landwirtschaft heranführen und unsere Begeisterung für die Kombination aus Landwirtschaft mit Vergnügen mit Ihnen teilen.

SB-Hofladen

Der Bauernhof als Einkaufsort – das ist ganz einfach und hat sich schon seit langer Zeit bewährt. Unser kleiner Selbstbedienungshofladen ist täglich von 8-20 Uhr geöffnet. Dort kann nach Herzenslust gestöbert und gekauft werden. Zur Auswahl stehen Eier aus dem Hühnermobil, Honig von den Bienen unserer Felder, selbstgemachten Marmeladen und eine Art Eierlikör aus unseren Hühnereiern. Auch das hofeigene Rindfleisch liegt vakuumverpackt in einem gläsernen Tiefkühlschrank bereit und kann zuhause innerhalb kurzer Zeit im kalten Wasser aufgetaut werden.

Hofeigenes Rindfleisch

Zartes Färsenfleisch direkt vom Erzeuger

Die Qualität  lässt sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken. Das Futter für unsere Tiere produzieren wir auf unseren betriebseigenen Flächen. Gern können Sie sich auch vor Ort ein Bild von unserem Betrieb und unseren Tieren machen. Die Türen unserer Ställe öffnen wir gerne für Sie.

Dem Tier zuliebe

Erst sobald wir für ein komplettes Rind Abnehmer gefunden haben, wird es geschlachtet. Durch die volle Verwertung des Tieres entsteht ein Kreislauf ohne Abfallprodukte und Übermengenproduktion.

Regionale Verarbeitung

In der Landschlachterei Wolters in Martfeld wird das Rind nach einem kurzen und stressfreien Transportweg geschlachtet. Nach der 10-tägigen Reifezeit im Kühlhaus wird das Rindfleisch zerlegt, portioniert und vakuumverpackt. Die anteilig geschnürten Pakete beeinhalten jeweils:

  • Rouladen
  • Gulasch
  • Roastbeef
  • Filet
  • Rinderbraten
  • Beinscheiben
  • Suppenfleisch
  • Rinderbratwurst
cows

So einfach geht’s

Einfach mit dem Bestellformular oder telefonisch die gewünschte Menge auswählen und kurz darauf wird Ihnen mitgeteilt wann voraussichtlich der nächste Schlachttermin sein wird. Der genaue Abholtermin für das küchenfertige Fleisch wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt. Die gekühlten Rindfleisch-Pakete müssen dann nur noch abgeholt werden und können Zuhause direkt ins Tiefkühlfach gelegt oder frisch verarbeitet werden.

Neben den gemischten 10kg-Paketen für 16,00 € pro Kilo, ist es natürlich auch möglich eine Wunschbestellung zu tätigen. Hier gilt dann eine separate Preisliste, die wir bei Interesse gerne zu senden.

Hofeigenes Rindfleisch:

Ansprechpartnerin Amelie Claus

Tel. 05022-363

Bestellanfrage

Schnittblumenfelder

Regionale Qualität hat Saison

Ein bunte Blumenwiese direkt an der Durchfahrtsstraße – dieser Einladung zu einem spontanen Pflückerlebnis kann man sich kaum verwehren. Welch‘ ein Erlebnis dort durchzuschlendern und sich an der Pracht zu bedienen. Da kann der Kurztrip zum Blumenfeld zu einem echten Entspannungsmoment werden. Viele Kunden schätzen nicht nur die Qualität und Frische der saisonal wachsenden Blumen auf den Feldern, sondern auch die Öffnungszeiten rund um die Uhr.

Frisch vom Feld

Ob eine Sonnenblume als kleine Aufmerksamkeit oder einen Blumenstrauß für den Küchentisch. Unsere Kunden bestimmen die Frische und die Zusammenstellung der Blumen. An der Kasse liegen jederzeit Schneidemesser bereit, so kann man seine Lieblingsblumen aus der Fülle des Angebotes herausschneiden und bezahlt im Anschluss bequem an der Kasse am Wiesenparkplatz des Blumenfeldes.

Blumenacker gewünscht?

Möchten auch Sie Ihren Acker von uns erblühen lassen – gerne schauen wir uns nach neuen Standorten in der Region um. Treten Sie einfach mit uns in Kontakt und wir prüfen die Eignung Ihres Standortes.